Europaforum
12 Europaforum / Kursdetails

Tschechiens Sozialstaat als Teil der Vielfalt Europas


Kursnummer B13000080
Beginn So., 25.10.2020, 08:00 - 20:00 Uhr
Kursort
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Als Mitglied der Europäischen Union stellt sich die Tschechische Republik oft kritisch zu gemeinsamen Anliegen, nicht zuletzt bei der Flüchtlingspolitik und der für sie eingeforderten Solidarität. Das Land ist auf einem Weg der robusten ökonomischen Entwicklung im Zuge einer „Marktwirtschaft ohne Adjektiv“. Dies scheint den traditionellen Haltungen und Lebensverwirklichungen der Bevölkerung sehr entgegen zu kommen.

Tschechiens Realität soll bei diesem Aufenthalt vor seinen Konzepten für politische Optionen nach innen gespiegelt werden. Im Mittelpunkt steht die Politik einzelner Gemeinden, die sich bisweilen am Rande empfinden. Was bietet stattdessen die tschechische Gesellschaft, das der Staat nicht leistet? Sehen wir Defizite, oder können wir sogar an einigen Stellen Anregungen mitnehmen? Als Deutsche bewegen wir uns in diesem Land nicht ohne Blick auf eine leidvolle Vergangenheit. Besuche an Gedenkstätten und Innehalten sind eingeplant.

Die Teilnehmenden werden hier in Kontakt mit Engagierten und Verantwortlichen in der lokalen Politik kommen, nach Möglichkeit mit Frauen. Sie sollen vor Ort durch eigene Anschauungen ein eigenes Urteil bilden können. Dazu soll es gehören, die Vielfalt der Lebensverhältnisse und der politischen Strategie innerhalb Europas zu erkennen und anzuerkennen zu ermöglichen.

Ein Vorbereitungsseminar ist im September 2020 vorgesehen

Termin:
25.10.-31.10.2020

Seminarleitung:
Axel Detert

Seminarort:
Ceská zemedelská univerzita (CZU) v Praze (Landwirtschaftliche Uni-
versität in Prag, Gästehaus), Kamýcká 129, 165 00 Praha 6 (Suchdol), Tschechische Republik

Zielgruppe:
Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen und Schichten, aufgeschlossen für eine andere politische Kultur.

Teilnahmegebühr:
€ 830,00 (bei Abfahrt ab Hille)

Ihre Ansprechpartnerin:
Kerstin Struckmeier
Telefon: 05731 157 118
E-Mail: kerstin.struckmeier--at--esta-bw.de

Bitte Kursinfo beachten