Europaforum

Italien - politisch auf gutem Weg?


Kursnummer B13000078
Beginn So., 06.09.2020, 08:00 - 20:00 Uhr
Kursort
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Die Neigung der Italiener, politischen Institutionen mehr als das notwendige Maß an Vertrauen entgegen zu bringen, ist relativ gering. Viele Jahre an Politik aus einer herrschenden Klasse heraus hat ihr Interesse schwinden lassen. Seit einigen Jahren gibt es jenseits von Salvini, den Versuch eines Aufbruchs, der neue und reformerische Kräfte hervor bringt. In der allgemeinen wirtschaftlichen Krise ermöglichen anstehende Wahlen jeweils eine Parteinahme in Richtung eines ersehnten Aufschwungs.

Wir ermöglichen den Blick in den gesellschaftlich bedeutenden Teil des Umgangs mit alten und kranken Menschen. Ihn kann man beispielhaft heranziehen als Indikator für den Zustand eines politisch mit bestimmten Lebens. Zugleich steht er für das persönliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger in Italien, das sich deutlich auch in den zahllosen Initiativen zugunsten der italienischen Bürgergesellschaft zeigt. Über ihre Kultur und in konkreter Gesellschaft sind die Italiener mehr politisch eingestellt, als man das von außen glauben mag.

Bei diesem Aufenthalt besteht die Möglichkeit der Begegnung und des Austausches mit Arbeitenden und Verantwortlichen in Eirichtungen wie Krankenhäusern, Berufsschulen und der Universität. Zugleich vermitteln Überblicke zu einigen ausgewählten Städten die Möglichkeit einer aktuellen Einschätzung der Befindlichkeiten einer Bevölkerung, die wie hier in der Toskana stets freundlich und aufgeschlossen als Gesprächspartner zur Verfügung steht und Einblicke zu gewinnen erlaubt.

Ein Vorbereitungsseminar ist im Juni 2020 vorgesehen.

Termin:
06.09.-12.09.2020

Seminarleitung:
Axel Detert

Seminarort:
Hotel Caribe - Via D'Annunzio, 15 - 55049 Viareggio (LU) - Italien mit seinem Tagungsraum

Zielgruppe:
Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen und Schichten, aufgeschlossen für eine andere politische Kultur voller eventueller Überraschungen.

Teilnahmegebühr:
€ 685,00 (bei Abfahrt ab Marl)

Ihre Ansprechpartnerin:
Kerstin Struckmeier
Telefon: 05731 157 118
E-Mail: kerstin.struckmeier--at--esta-bw.de

Bitte Kursinfo beachten