Programm
/ Kursdetails

Demokratie nach europäischen Idealen?


Kursnummer B13000059
Beginn Mo., 22.07.2019, 08:00 - 20:00 Uhr
Kursort
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Demokratie nach europäischen Idealen?

Studienaufenthalt in Prag und Theresienstadt

Dem Konsumenten deutscher Medien kann es danach aussehen, als wenn einige Staaten östlicher Nachbarschaft in der EU ihre wirtschaftlichen Optionen ernster nehmen als ihre demokratischen Verpflichtungen. Es täte not, sich mit ihnen zu beschäftigen, ohne gleich in verurteilende Kategorien zu rutschen, also hin zu einem Verständnis von Haltungen und Politik aus dem Inneren der Staaten heraus. Hier bietet sich Tschechien als Beispiel an.

Wenn man bei diesem Aufenthalt mit der tschechischen Verfassung konfrontiert wird, so unterscheidet sie sich nicht wesentlich von ihrer mitteleuropäischen Nachbarin. Jedoch eine geringe Wahlbeteiligung und Verlautbarungen verschiedener Quellen lassen darauf schließen, dass politisch verantwortliche Figuren Autorität zu verlieren drohen, sobald sie formell legitimiert werden. Was ist da „faul“ im Lande, in dem es eigentlich bergauf geht?

Den Teilnehmenden wird angeboten, jenseits Prager Schönheit die seriösen Grundlagen jenes wirtschaftlich blühenden Landes zu erkunden und die aktuellen Verhältnisse in Kontakt mit verschiedenen Teilen der Bevölkerung und Repräsentanten, in Prag und draußen im Lande, zu beleuchten. Dabei ist der deutsche Blick hinter tschechische Kulissen auch begleitet durch ein gemeinsames Verständnis zu schwereren Epochen historischer Gemeinsamkeit.

Ein Vorgespräch fand am 10.01.2019 statt. Ein Vorbereitungsseminar ist für den 18.06.2019 vorgesehen.

Termin: 22.07.-27.07.2019

Seminarleitung: Axel Detert, Bielefeld

Tagungshaus: Ceská zemedelská univerzita (CZU) v Praze (Landwirtschaftliche Uni-
versität in Prag, Gästehaus), Kamýcká 129, 165 00 Praha 6 – Suchdol
Zielpublikum: Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen und Schichten, aufgeschlossen für mögliche Sichtwechsel zur Verwirklichung demokratischer Werte in der Politik

Teilnahmegebühr: € 550,00 ab Gelsenkirchen

Ihr Ansprechpartner/in:
Kerstin Struckmeier
Telefon: 05731 157 118
E-Mail: kerstin.struckmeier--at--esta-bw.de

Bitte Kursinfo beachten


ESTA-Bildungswerk gGmbH

Bismarckstraße 8 | 32545 Bad Oeynhausen
05731 157-0
05731 157-101
info(at)esta-bw.de