Programm
/ Kursdetails

Umgang mit herausforderndem und abwehrendem Verhalten in Pflege und Betreuung be


Kursnummer B09000179
Beginn Do., 29.10.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Kursort
Downloads
Umgang mit herausforderndem und abwehrendem Verhalten in Pflege und Betreuung bei Menschen mit Demenz

Deeskalation/Gewaltprävention und sexuelle Belästigung

Nach Schätzungen sind in der Altenpflege über die Hälfte der Pflegebedürftigen an einer Demenz erkrankt. Einige von ihnen zeigen ein sogenanntes herausforderndes und abwehrendes Verhalten. Die professionelle Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz und anderen psychiatrischen Erkrankungen in psychiatrischen Krisen- und Notfallsituationen stellt sich als eine der schwierigsten Aufgaben im täglichen Pflege- und Betreuungsalltag dar. Viele dieser Betroffenen zeigen mitunter dauerhaft oder zeitweise Verhaltensweisen auf, die als abwehrend, herausfordernd und durchaus auch als aggressiv interpretiert werden. Professionelle Pflegende, Betreuende und Angehörige stehen diesem Verhalten mitunter hilflos gegenüber und stellt für alle Beteiligte ein sehr hohes Belastungspotenzial dar.
In dieser Veranstaltung werden Strategien und Möglichkeiten aufgezeigt, im Alltag damit umzugehen. Das Thema Gewaltprävention, sexuelle Belästigung und der Umgang mit Angehörigen in schwierige Situationen wird in dieser Veranstaltung ebenso fokussiert und eingebunden. Tipps für eine erfolgreiche Kommunikation werden vermittelt.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie in unserem Flyer.

Bitte Kursinfo beachten